Rock am Ring / Rock im Park 2017: Veranstalter verschärft Sicherheitsmaßnahmen

29. Mai 2017 1
Rock am Ring / Rock im Park 2017: Veranstalter verschärft Sicherheitsmaßnahmen
www.titus.de


Bookmark and Share


Sicherheit wird auch in diesem Jahr am Ring sowie in Nürnberg groß geschrieben. Nach dem schrecklichen Anschlag in Manchester wurden zusätzliche Maßnahmen getroffen über die Live Nation nun auf den jeweiligen Festivalseiten informiert. In diesem Jahr sind neben der persönlichen Kleidung nur noch Handys, Portemonnaies, Schlüsselbund und Gürtel- oder Bauchtaschen erlauibt. Rucksäcke sowie jegliche art von Getränken dürfen nicht mit auf das Gelände genommen werden. 

Außerdem werden alle Besucher um erhöhte Aufmerksamkeit und Wachsamkeit gebeten. Bei Verdachtsmomenten soll bitte umgehend der Ordnungsdienst oder die Polizei verständigen werden.

Offizielle Meldung

 

ALLGEMEINE SICHERHEITSHINWEISE

Angesichts des schrecklichen Anschlags in Manchester und der latenten Gefährdung bitten wir alle Festivalbesucher zu ihrer eigenen Sicherheit auf Taschen, Rucksäcke und Behältnisse aller Art zu verzichten, deren Mitbringen auf das Festivalgelände bis auf weiteres ausdrücklich untersagt wird. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme, die dem Schutz der Allgemeinheit dient.Sämtliche nicht erforderlichen Gegenstände und Utensilien sollten unbedingt zuhause, auf den Campingplätzen oder im Auto zurückgelassen werden. Auf dem Festivalgelände erlaubt sind neben persönlicher Kleidung nur Handys, Portemonnaies, Schlüsselbund und Gürtel- oder Bauchtaschen! Mit diesen Maßnahmen werden die gründlichen Einlasskontrollen und Bodychecks ebenso unterstützt wie durch ein rechtzeitiges Eintreffen am Veranstaltungsort.

Alle Besucher werden um erhöhte Aufmerksamkeit und Wachsamkeit gebeten. Bei Verdachtsmomenten bitte umgehend den Ordnungsdienst oder die Polizei verständigen.

Wir danken allen Besuchern für Ihre Kooperation und wünschen uns ein friedliches und denkwürdiges Festivalerlebnis.

REGELN UND SICHERHEITSHINWEISE

Unser Sicherheitskonzept besteht aus einer Vielzahl von Maßnahmen und sicherheitsrelevanten Abläufen, die gemeinsam mit der Polizei und den zuständigen Sicherheitsbehörden entwickelt, abgestimmt und umgesetzt werden. Ebenso haben wir uns natürlich mit anderen Festivals ausgetauscht und Vorgehensweisen koordiniert.

Hierbei brauchen wir jedoch auch die Mithilfe aller Besucher!

Je besser die Festivalbesucher die Regeln und Vorgaben beachten, desto wirkungsvoller, schneller und effektiver sind die Kontrollen am Eingang zu den Campingflächen und an den Einlässen ins Festivalgelände. Wir bitten darum, unseren detaillierten Hinweisen zum Thema Sicherheit unbedingt Folge zu leisten:

Sicherheitshinweise zur Anreise und zum Aufbau

Regeln für den Einlass in Festivalgelände

Informationen zum Verhalten bei Unwetter

Allgemeine Verhaltenshinweise

NOTFÄLLE UND FEUER

Bei allen medizinischen und sonstigen Notfällen sowie beim Ausbruch von Bränden informiert bitte umgehend das Ordnungspersonal in Eurer Nähe, sie sind per Funk mit unseren Leitstellen vernetzt und können Euch am schnellsten Hilfe organisieren. Wenn sich kein Ordnungspersonal in der Nähe befindet, ruft bitte direkt 110 oder 112 an!

ÜBERGRIFFE UND GEWALT

Bei Übergriffen, Gewalt, sexueller Belästigung oder sonstigen Notfällen informiert bitte umgehend das Ordnungspersonal in Eurer Nähe, damit wir schnell helfen können. Wenn sich kein Ordnungspersonal in der Nähe befindet, ruft bitte direkt die 110 oder 112 an!

Bitte schaut nicht weg und helft anderen, ohne Euch selbst in Gefahr zu bringen.

INFORMATIONEN

Wir informieren von Beginn der Anreise bis zum Ende der Abreise rund um die Uhr in folgenden Medien und sozialen Netzen auch über Wetterentwicklungen und gegebenenfalls einzuleitende Notfallmaßnahmen:

Rock am Ring Festival App: Apple Store oder Google Play Store
Rock am Ring Facebook
Rock am Ring Twitter
Rock am Ring Homepage

Auch im SWR3 Hauptprogramm erhaltet ihr Hinweise zur Anreise und in Notfällen. Die lokal stärkste Frequenz ist UKW 98,5 MHz.

AMTLICHE WARNUNGEN

Das Warnsystem KATWARN versorgt die Festivalbesucher mit den wichtigsten Warnungen und Sicherheitshinweisen während des Festivals. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden, um auf dem aktuellsten Stand zu bleiben: www.katwarn.de/ROCK

Quelle: rock-am-ring.com

Update Pavillons und Trinkwasser

Liebe Ringrocker,

Nach der gestrigen Veröffentlichung der aktuellen Sicherheitshinweise und notwendigen Maßnahmen vor Ort, gab es von vielen von euch Nachfragen zu den Pavillons auf den Campingplätzen und zum Trinkwasser auf dem Festivalgelände.

Pavillons auf den Campingplätzen:

Wir wurden von euch auf eine möglicherweise missverständliche Formulierung zum Thema Pavillons in den aktualisierten Sicherheitsinformation hingewiesen, die wir nunmehr korrigiert haben.

Die zulässige Stellfläche pro Person auf Campingflächen beträgt maximal 6 m², also z.B. 2m x 3,00m. Dies schließt einen zu einer Gruppe gehörenden Pavillon mit ein. Pavillons sind nur für Gruppen und nur bis zu einer Größe von 3m x 3m zulässig. Größere Pavillons und Einzelpersonen mit Pavillons werden nicht eingelassen.

Grund hierfür ist die enorm gestiegene Anzahl von Pavillons, bei den letzten Editionen von Rock am Ring. Daher hatten wir diese Regelung auch zu Beginn des Vorverkaufs in die AGB’s aufgenommen. Jede Gruppe soll die Möglichkeit haben, unter einem Pavillon Wetterschutz finden zu können. Gleichzeitig benötigt aber nicht jeder Besucher einen eigenen Pavillon.

Mit dieser Vorgabe soll erreicht werden, dass die Menge an Pavillons der jeweiligen Gruppengröße angemessen ist.

Trinkwasserbecher auf dem Festivalgelände:

Es werden selbstverständlich kostenlose Einwegbecher an allen Trinkwasserstellen ausgegeben. Unser Festivalpersonal wird sich um die Ausgabe der Becher und deren Entsorgung kümmern.

Eure Nachfragen und Bedenken nehmen wir ernst. Wir bitten euch aber gleichzeitig um Verständnis für notwendige Anpassungen im Interesse aller.

See you at the Ring!

Quelle: rock-am-ring.com

Festivalplaner 2017

Auch in diesem Jahr bieten wir euch natürlich wieder unseren traditionellen Faltplaner im Hosentaschenformat an. Unser Planer bietet euch alle Spielzeiten der jeweiligen Acts auf den verschiedenen Bühnen – der praktische Begleiter für euren Festivalbesuch. Unsere Festival-Checkliste hilft euch zudem beim Packen, sodass nichts vergessen wird.

Achtung: Druckt euch den Faltplaner, wenn der Drucker es zulässt, am besten ohne Rand aus. Die Einstellungen findet ihr in euren den Druckoptionen.

Immer auf dem Laufendem bleiben

Aktuelle News erhaltet ihr auch über unsere Profile in den sozialen Netzwerken

sowie als Teilnehmer der Events auf Facebook:

Jetzt am Event “Rock am Ring 2017″ teilnehmen

Jetzt am Event “Rock im Park 2017″ teilnehmen

 

Neue Shirts im Merch-Shop

Fanshirt Kollektion 2017 Fanshirt Kollektion 2017

In unserem Merch-Shop findet ihr das passende Outfit zu eurem Festivalbesuch.

Egal ob “Home Sweet Home”, “Guitar″ oder “Rock and Roll” – Unsere Shirts sind ein echter Hingucker.

Hier geht´s zum Merch-Shop

 

Ticketbörse 2017

Für alle die noch ein Ticket suchen oder eventuell sogar eine Karte zu viel haben, sollten mal in unsere Ticketbörse im Forum schauen. Hier können Festivaltickets zu fanfreundlichen Preisen angeboten und gesucht werden.

Hier geht´s zur Ticketbörse

 

Tickets & Termine

Rock im Park 2017 – Tagestickets 

  • Freitag, 02. Juni 
    Acts: Die Toten Hosen, Beatsteaks, Kraftklub, Beginner, Wirtz, Sum 41, 187 Strassenbande, Bonez MC & RAF Camora, Donots, Crystal Fighters, Dat Adam, Machine Gun Kelly
  • Samstag, 03. Juni 
    Acts: System Of A Down, Prophets Of Rage, Macklemore & Ryan Lewis, AnnenMayKantereit, Alter Bridge, Airbourne, Genetikk, Jake Bugg, Feine Sahne Fischfilet, Gojira, Henning Wehland, Nimo 
  • Sonntag, 04. Juni 
    Acts: Rammstein, Broilers, Marteria, Bastille, Five Finger Death Punch, Liam Gallagher, Rag’n’Bone Man, In Flames, Simple Plan, Rival Sons, Clutch 

Rock am Ring 2017

 

One Comment »

  1. Jan 29. Mai 2017 um 14:53 - Reply

    Ist es somit jetzt auch verboten Zigaretten mit auf das Konzertgelände zu nehmen? Wäre ja der Ober Hammer

Kommentar schreiben »

Protected by WP Anti Spam
Merch-Shop